Zum Inhalt springen

Klimaaufbruch Traunstein Jetzt

Wir initiieren den „Klima-Schutz-Entscheid“!

Hier kann der neue Bogen heruntergeladen werden, um Unterschriften zu sammeln, mit denen wir den Bürgerentscheid beantragen werden:

Abstimmungsfrage KlimaSchutzEntscheid

Es ist gut, dass die Stadt Traunstein ein Klimaschutzkonzept entwickelt hat. Ja, das ist ein Meilenstein. Allerdings einer, den per Gesetz sowieso alle Kommunen in möglichst kurzer Zeit erreichen müssen.

Mitglieder unserer Initiative waren in allen Arbeitsgruppen zum Klimaschutzkonzept vertreten und haben viele konkrete Vorschläge eingebracht. Warum viele unserer Ideen und die anderer nur in den Ideenspeicher eingegangen sind und nicht in den Maßnahmenkatalog aufgenommen wurden, ist nicht transparent.

Insgesamt bleiben viele Fragen offen. Auf welchem Weg werden die Stadtwerke tatsächlich dekarbonisiert? Zu welcher Einsparung führt das?

Die im Konzept errechneten Maßnahmen sparen nach eigenen Angaben nur ca. 10.000 t C0₂ Äquivalente. Wie soll so eine Klimaneutralität bis 2040 erreicht werden? Oder verfehlt die Stadt ihr selbst gesetztes Ziel? Im Maßnahmenkatalog stehen zwar Werte, aber häufig müssen erst noch Pläne ausgearbeitet werden. Dafür existieren weder Zeiträume noch Ideen zur Finanzierung.

Fazit: Das im Stadtrat verabschiedete Klimaschutzkonzept muss dringend nachgebessert werden!

Schlimmer noch: falls die Traunsteiner Bürger im Februar 2022 gegen das Ratsbegehren und damit gegen das Klimaschutzkonzept stimmen sollten, geschieht gar nichts. Es käme zu einem Stillstand von mindestens 1 Jahr. Das darf nicht passieren.

Deshalb wollen wir Menschen gewinnen, die mehr wollen.

„Der wohl hervorstechendste und auch erschreckendste Aspekt der deutschen Realitätsflucht liegt in der Haltung, mit Tatsachen so umzugehen, als handele es sich um bloße Meinungen.“  – Hannah Arendt

Zahllose Forschungsinstitute, inzwischen auch CEOs führender internationalen Unternehmen und zunehmend auch Politiker und Privatleute erkennen die Tatsachen zum Klimawandel an.

Der Klimawandel ist keine Frage der Meinung und die notwendigen Handlungen, um ihn so gering wie möglich zu halten, sind es auch nicht. Deshalb wollen wir dem Ratsbegehren der Stadt einen „KlimaSchutzEntscheid“ entgegensetzen:

Wir fordern:

  • Bis Ende 2026 mind. 60 % der 170.000 Tonnen CO2, die jährlich ausgestoßen werden, einzusparen.
  • Und: bis Ende 2029 weitere 25 %.

Für die restlichen 15 % verbleibt dann etwas mehr Zeit.

Jetzt brauchen wir Euch! Jede Unterschrift zählt!

Um (gültig) unterschreiben zu dürfen, müsst ihr Traunsteiner Bürger und über 18 Jahre alt sein. Wer unter 18 ist, kann die Liste den Eltern zum Unterschreiben geben, es geht um Eure Zukunft!

Also,
– Unterschriftenliste ausdrucken oder kostenlos zusenden lassen
– unterschreiben, und am besten noch möglichst vielen Bekannten auch zum Unterschreiben geben.
– Entweder an die auf der Liste angegebene Adresse zusenden, oder
kostenlos an eine Sammelstelle unseres Partners innn.it verschicken, oder
– zu einer unserer kommenden Infoveranstaltungen kommen und dort abgeben, oder
– bei einer der folgenden Sammelstellen abgeben:

Naturhaus Frau Wolle’s, Wasserburger Str. 29

Naturalis Traunstein, Gasstraße 8

oder Samstags von 10:30 – 12:30 Uhr an unserem Infostand am Maxplatz in Traunstein.